Sachbearbeiter/in im Bereich der Invalidenversicherung

Wir suchen für unsere Abteilung Invalidenversicherung

eine/n Sachbearbeiter/in
(Arbeitspensum 100 %)

Die Invalidenversicherung behandelt pro Jahr rund 500 neue Anträge auf Rente, ca. 500 Überprüfungen laufender Renten, ca. 400 Anträge auf medizinische Massnahmen und mehrere Hundert andere Anträge wie Hilfsmittel, berufliche Massnahmen (Umschulungen), Hilflosenentschädigungen usw. Alle laufenden Leistungen und die Neuanträge werden von einem erfahrenen Team betreut. Infolge Pensionierung der bisherigen Stelleninhaberin sucht die Invalidenversicherung für dieses Team eine/n SachbearbeiterIn mit hohem Verantwortungsgefühl und Dienstleistungsbereitschaft.

Wir suchen eine ausgeglichene Persönlichkeit mit einer gewissen Lebenserfahrung, welche sich auch bei anspruchsvollem Kundenverkehr wohl fühlt. Die Hauptaufgabenbereiche umfassen im Wesentlichen die Abklärung eines Leistungsgesuchs bis zur Entscheidungsreife. Sie holen die notwendigen Unterlagen ein (medizinische Berichte usw.), bereiten die entsprechenden Entscheidungen im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben vor und erstellen den gesamten Schriftverkehr wie beispielsweise Verfügungen an die Versicherten. Für sämtliche Entscheidungen gilt das Vier-Augen-Prinzip.

Neben dem herausfordernden Tagesgeschäft erwarten wir auch die Bereitschaft zu einer fachspezifischen Weiterbildung.

Wir suchen eine Arbeitskraft mit einer guten Ausbildung (KV-Niveau), welche bereits einige Jahre Berufserfahrung vorweisen kann. Des Weiteren sollten Sie über eine gute Auffassungsgabe, sehr hohe Sozialkompetenz und beste Umgangsformen verfügen. Wir erwarten ausserdem eine Person mit sehr guten kommunikativen Fähigkeiten sowohl mündlich als auch schriftlich (anspruchsvolle Kontakte, bei denen schwierige Sachverhalte schriftlich präzis zu erläutern sind). Es handelt sich um eine äusserst verantwortungsvolle Tätigkeit, welche Gelassenheit in schwierigen Situationen, selbständiges und exaktes Arbeiten, Effizienz, Zuverlässigkeit, Teamfähigkeit, vernetztes Denken und eben auch eine sehr hohe Sozialkompetenz verlangt.

Der Stellenantritt erfolgt nach Vereinbarung.

Falls Sie sich angesprochen fühlen, senden Sie Ihre Bewerbung mit Lebenslauf und Zeugniskopien bis zum 30.11.2017 an das Direktionssekretariat der AHV-IV-FAK-Anstalten, Gerberweg 2, 9490 Vaduz oder per E-mail: direktionssekretariatahvli.