Öffentliche Ausschreibung von Liegenschaftsverwaltungen

Die Liechtensteinische AHV verfügt über ein umfangreiches Immobilienportfolio, bestehend aus über 30 Liegenschaften und Parzellen im Buchwert von rund CHF 180 Mio. Die Objekte befinden sich alle im Fürstentum Liechtenstein.

Für einen grossen Teil der Liegenschaften wird die kaufmännische und technische Verwaltung auf 1. Januar 2018 neu ausgeschrieben. Es handelt sich um 15 Wohn- und 6 Büroimmobilien sowie 3 gemischt genutzte Objekte, alle im Alleineigentum der AHV. Die 24 Objekte werden in drei gleichwertige Lose aufgeteilt und jedes der Lose an eine Bewirtschaftungsfirma vergeben. Der Zuschlag erfolgt aufgrund verschiedener Vergabekriterien, das Hauptgewicht liegt dabei in der fachlichen Kompetenz und Erfahrung der Firma und ihrer Mitarbeitenden.

Die Aufnahme der Verwaltungstätigkeit beginnt am 1. Januar 2018.

Das Ausschreibeverfahren wird durch ein externes Unternehmen geführt. Interessierte können die Ausschreibungsinformationen bei 'marees managing real estate', Markus Bernet, unter der Mail-Adresse markus.bernetmareesch anfordern. Die Unterlagen werden elektronisch versandt. 

Bis 24. Juli 2017 können Fragen zur Ausschreibung gestellt werden. Diese Fragen sind per Mail an markus.bernetmareesch zu stellen. Die Fragen werden von der AHV geprüft. Bis 28. Juli 2017 werden die Antworten allen Bewerbern wiederum per Mail zugestellt (alle Bewerber haben damit denselben Kenntnisstand). Anschliessend können bis zum Abgabetermin der Offerten keine zusätzlichen Auskünfte zur Ausschreibung mehr erteilt werden.

Die Bewerbungen müssen spätestens bis 30. August 2017 per Post eingereicht werden.

Liechtensteinische AHV