Leistungen der AHV-IV-FAK

FAK  >  Allgemeines
Sitemap Seite drucken, in einem neuen Fenster
normalen Schriftgrad einstellen grossen Schriftgrad einstellen sehr grossen Schriftgrad einstellen

Allgemeines

Leistungen der FAK

Die Familienausgleichskasse (FAK) richtet folgende Leistungen aus:

  • Kinderzulagen
  • Geburtszulagen
  • Alleinerziehendenzulagen

Voraussetzungen

Anspruch auf Leistungen der FAK entstehen, wenn jemand

  • Nachkommen
  • Adoptivkinder
  • Stiefkinder
  • Pflegekinder

zu betreuen hat.

Die Familienzulagen dienen als teilweiser Ausgleich der Familienlasten dem wirtschaftlichen Schutz der Familie. Sie stellen keine Entlöhnung für geleistete Dienste dar und gehören daher nicht zum Arbeitslohn.

Differenzausgleich

Grundsätzlich haben Personen, die Anspruch auf eine gleichartige ausländische Zulage haben, keinen Anspruch auf Familienzulagen. Personen mit Wohnsitz in Liechtenstein erhalten aber einen Differenzausgleich, wenn die ausländischen Familienzulagen geringer sind als die liechtensteinischen Leistungen.

Für Grenzgänger aus den Nachbarstaaten gilt folgende Regelung:

Wenn sowohl im Ausland als auch in Liechtenstein eine Erwerbstätigkeit ausgeübt wird (z.B: durch den Vater im einen und durch die Mutter im anderen Vertragsstaat), so sind die Familienzulagen durch jenen Vertragsstaat auszurichten, in dem die Familie wohnt. Die Liechtensteinische FAK richtet aber einen Differenzausgleich aus, wenn die ausländischen Familienzulagen geringer sind als die liechtensteinischen Leistungen.

Zertifizierte Barrierefreie Website Qualität AA